Fragen zum Produkt

Wenn du deine Frage hier nicht findest, dann sende eine Email an info@easyclean-shop.de oder ruf uns einfach an, wir beraten dich gerne persönlich unter 06420-8210444

Fensterputz-Set

Wie viele Tücher benötige ich für meine Fenster?

 

1. Wie nass machst du dein Multizwecktuch? Wringst du es gut aus? Je nasser es ist, desto mehr Wasser muss das Fenstertuch aufnehmen. Bei EASYCLEAN gilt die einfache Regel: je mehr Schmutz, desto mehr Wasser!

2. Deshalb die nächste Frage: wie schmutzig ist deine Scheibe?
Hast du Fliegendreck auf der Scheibe? Rauchst du im Haus? Wohnst du an einer vielbefahrenen Straße? Blüht es gerade draußen? Ist dein Fensterrahmen sehr verschmutzt? Willst du auch gleich die Fensterbank mit abwischen?

3. Welches Wetter ist gerade? Witterungsabhängig trocknet natürlich diie Scheibe schneller oder langsamer.

4. Und die wichtigste Frage überhaupt: wie viele Fenster und vor allem wie groß sind die Fenster die du putzen willst?

5. Und zuletzt dein Gefühl nicht zu vergessen: wo liegt dein eigenes Empfinden? Wo liegt deine persönliche Messlatte deiner Wohlfühlgrenze? Vielleicht magst du beim Anblick eines schmutzigen Lappens lieber ein neues Tuch nehmen? Oder du möchtest lieber Tücher die nur für den Fensterputz zu benutzen sind?

Es ist also sehr schwer zu sagen, wie viele Tücher du brauchst.

? Deshalb meine Empfehlung: Wenn du das Fensterputz-Set noch nicht kennst, dann kaufe dir erst einmal ein Set und putze deine Fenster. Du siehst dann, ob du noch ein weiteres Set oder einfach nur noch ein weiteres Fenstertuch benötigst.

➡️ Zur Info: das Multizwecktuch (der Name verrät es schon) kannst du zur Reinigung ALLER Oberflächen benutzen (auch Hochglanzmöbel) - Trocken sind es  einhervorragendes Staubtücher (siehe auch hier mein Video:https://youtu.be/dhP8_exMLpo)
Mit dem Fenstertuch kannst du nicht nur Fenster trocken putzen. Du kannst damit z.B. sämtliche Fingerabdrücke in deinem Haushalt verschwinden lassen. Trocken oder Feucht, das ist dabei völlig egal reinigst du Abdrücke an Türen, Kühlschrank, Mikrowelle, Spiegel usw. Außerdem ist es auch ein hervorragendes Abtrockentuch/Geschirrtuch oder z.B. entstauben deiner Gläser in der Glasvitrine. Sämtliche Edelstahlflächen strahlen wie noch nie und dein Silber freut sich auch, wenn mal wieder Putztag ist!

Mein Tipp also: Lappen hat man nie genug!

1
Kann ich mit den Tüchern auch stark verschmutzte Fenster putzen?

Ja, natürlich!

Bei stark verschmutzten Tüchern empfehle ich dir zu meiner "2+1-Putzmethode". Dass heißt, du benutzt 2 Multizwecktücher und 1 Fenstertuch.

Mit dem ersten Multizwecktuch reinigst du deine Fenster und den Rahmen gründlich vor. Grober Schmutz und alte Reiniger werden meißtens beim ersten Mal schon entfernt.
Spüle dein Tuch zwischendurch immer mal wieder unter fließend Wasser aus. Benutzte dann das zweite Tuch nur, um final die Scheibe noch einmal feucht zu wischen. Danach kannst du sie mit dem trockenen Fenstertuch abtrocknen.

Selten kommt es vor, dass du nach dieser Methode immer noch Streifen hast.

Sollte das dennoch der Fall sein, empfehle ich dir die Reinigung mit der MicroPASTE und dem Multizwecktuch, auch hier bitte nach der “2-+1-Tücher-Methode” putzen.

Hast du erstmal deine Scheiben sauber und rein, brauchst du zukünftig nur noch meine zwei Tücher und Wasser. Bitte sorge dafür, dass deine Scheiben dann nie wieder in Kontakt mit einem Reinigungsmittel kommen!

Für die 2+1-Tücher-Methode empfehle ich dir dieses Set: https://www.easyclean-shop.de/act/set/paste-glastuch-multizwecktuch?number=SETFMPEK

1
Darf ich mit den Tüchern auch Hochglanzmöbel und Duschtüren putzen?

Du kannst mit allen Tüchern, die keine Kratzecke haben, auch deine Hochglanzflächen putzen - sie kratzen nicht! (Übernehme aber keine Haftung).

Ich empfehle dir:
1-2 Tücher nur ausschließlich für die Reinigung der Hochglanzoberflächen zu benutzen und für NICHTS ANDERES! Nimm dir einen Beutel oder eine kleine Tasche und lege die Tücher nach Gebrauch dort hinein und schreibe darauf "FINGER WEG - NUR FÜR HOCHGLANZ", damit jede*r aus deinem Haushalt weiß, diese Lappen sind für nichts anderes zu benutzen. Diese beiden Tücher wasche auch am besten in einem separaten Waschbeutel, damit sich beim Waschen keine Steinchen oder Sandkörner verfangen können.

? Die Anwendung:
Hochglanzoberflächen sind in der Regel nicht stark verschmutzt. Manchmal reicht es aus, die Oberfläche nur mit Wasser einzusprühen und mit einem trockenen Multizwecktuch (z.B. bei sehr fettigem Schmutz) oder nur mit einem trockenen Glas- u. Kristalltuch (reicht völlig aus bei „nur“ Fingerabdrücken) zu reinigen. Hast du grobe Verschmutzungen, z.B. viel Fett von der Küche oder Raucherschmutz dann mache das Multizwecktuch feucht mit heißem Wasser, wringe es aus und putze die Oberfläche sauber, trockne anschließend mit dem trockenen Glas- u. Kristalltuch alles trocken (polieren).
1
Muss ich kaltes oder heißes Wasser zum Fensterputzen verwenden?

Generell ist es egal, ob du kaltes oder heißes Wasser verwendest.
Ist deine Fensterscheibe aber arg verschmutzt, dann empfehle ich dir heißes Wasser zu verwenden. Vielleicht sogar auch vorab ein zweites Multizwecktuch um mit diesem den gröbsten Schmutz zu lösen und dann final mit dem "ersten" sauberen Multizwecktuch drüber zu wischen und dann anschließend mit dem Fenstertuch abzutrocknen.

1
Wie nass darf das Fenstertuch werden, bis ich ein neues trockenes nehmen muss?

Du reinigst mit dem feuchten Multizwecktuch (nur mit Wasser) deine Scheiben und trocknest mit dem Glas- u. Kristalltuch (Fenstertuch) nach.
Deine Scheiben sollten jetzt streifenfrei sein.
Je nach Witterung oder Feuchtigkeit deines Multizwecktuches können die Fenstertücher schneller feucht werden und es bleiben Tröpfchen auf der Scheibe zurück.
Probiere jetzt, einfach weiterzuputzen. Du wirst schon feststellen, ob Streifen zurückbleiben oder die Scheibe trotzdem streifenfrei wird.
Der Idealfall sollte sein, dass du mit dem Multizwecktuch die Scheibe so sauber geputzt hast, dass in den zurückbleibenden Tröpfchen kein Schmutz mehr ist und du nach dem Nachwischen mit dem jetzt feuchten Fenstertuch, restliche Tröpfchen einfach abtrocknen dürfen ohne Streifen zu hinterlassen.
Dieser Effekt tritt ein, wenn du alte Reiniger komplett von der Scheibe entfernt hast.

1
Warum habe ich immer noch Schlieren?

Führe den „Finger-Test“ durch!

Wenn du deine Fenster nach dem Gebrauch meiner Fenstertücher nicht strahlend sauber bekommst, empfehle ich dir zunächst den „Finger-Test“ durchzuführen. Gehe dabei wie folgt vor: Reibe den Zeigefinger über die nach dem Fensterputz entstandenen Schlieren oder Streifen. Schaue nun, was passiert: Gehen die Streifen weg?

Wenn ja, bekommen wir die Scheibe definitiv sauber!

Wenn sie nicht weg gehen und sich an der gleichen Stelle nichts verändert, könnte es sein, dass deine Scheibe durch die Verwendung unterschiedlicher Reiniger bereits blind geputzt wurde. In diesem Fall rate ich dir, deine Fenster noch einmal mit meiner MicroPASTE zu putzen. Ein Versuch ist es wert, denn wenn die MicroPASTE dir nicht weiterhilft, dann hilft auch kein anderes Reinigungsprodukt. Da hilft dann nur das Auswechseln der Fensterscheiben.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutze unser Kontaktformular oder den Live-Chat um uns deine Frage zu stellen zum Kontaktformular