Fenster putzen - so einfach geht's!

Richtig Fenster putzen: EASY & schnell

"Viele Köche verderben den Brei (die Fenster)"

Immer wieder bekomme ich die Frage: “Wie putze ich Fenster richtig?”, zu hören oder zu lesen. Im Zeitalter von Google und Co. werden solche Fragen gerne versucht im Internet zu beantworten. Dagegen spricht grundsätzlich erstmal Nichts.

Unzählige Blogs, Magazine und Hersteller befassen sich mit dem Thema Fensterputz und versuchen, nützliche Tipps & Tricks zu geben. Dabei fällt mir auf: Bis du die ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für's “einfache Fenster putzen” durchgelesen hast, hättest du schon längst mit dem Fensterputz fertig sein können.

So einfach scheinen diese Anleitungen dann doch nicht zu sein, oder? 

Hier geht's entlang, um auf direktem Wege zu einer wirklich einfachen Anleitung zu kommen.

Und jetzt soll auch ich meinen Senf dazu geben?

Bei so vielen Tipps wirst du natürlich ganz ohnmächtig! Für mich ist es ein persönliches Anliegen, die größten Irrtümer aufzudecken. Oft lese ich die schaurigsten Artikel und fragwürdige Methoden. Das macht mich nicht nur wütend, sondern auch richtig traurig. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie verzweifelt manch ein/e Hausfrau/-mann Richtung Fensterputz blickt. Wertvolle Zeit und Energie wird dafür verschwendet.

Ich fühle mich sozusagen dazu berufen, dir zu zeigen, wie einfach Fenster putzen gehen kann! 

Eine schrecklich schaurige Anleitung für den Fensterputz

(Liebe Hausfrauen/-männer zu Hause: BITTE NICHT NACHMACHEN !!!)

“Vier Hilfsmittel für klaren Durchblick” - So geht es NICHT!

Vor einigen Wochen war das ein Beitrag in unserer örtlichen Tageszeitung. Schon vor der Überschrift graute es mir. Wer diesen Artikel wohl geschrieben hat? Naja, ich gab dem Artikel eine Chance. Mein Blick fiel auf das entsprechende Bild zum Artikel:

Ein “männlicher” Arm hatte vor einer Autoscheibe exakt drei Dinge in der Hand: Einen Schwamm, einen Glasreiniger und ein Küchenkrepp. Autsch!!! Küchenkrepp??? WIE BITTE? Mein erster Gedanke war: “Ihr armen Leser, bitte, bitte, nehmt euch diesen Artikel nicht zu Herzen!”

Danach hielt ich kurz inne. Moment mal ... es war doch von “Vier Hilfsmitteln” die Rede. Ich zählte aber nur drei! Du auch? Schwamm, Glasreiniger und mit dem Küchenkrepp (das tut immer noch weh) wären es 3. Und jetzt kommt’s ...
Als viertes Hilfsmittel wurde dann doch tatsächlich beschrieben (und das tut mir wirklich im Herzen weh): “... und SCHATTEN ist unbedingt notwendig!

Okay, das konnte nicht euer Ernst sein!? Sollte ich die Zeitung wütend zerreißen, bei der zuständigen Stelle anrufen oder sie sofort abbestellen? Am besten alles zusammen!

Bei solchen Artikeln ist es kein Wunder, dass mir die Frage über’s richtige Fenster putzen immer und immer wieder gestellt wird.

Eine “einfache” Anleitung sollte einfach sein!

Genauso wie in diesem unbrauchbaren Zeitungsartikel, gibt es im Internet eine Vielzahl von Anleitungen, die gar nicht so einfach sind, wie sie erscheinen. Der besagte Zeitungsartikel beanspruchte fast die komplette Seite, in dem Schritt für Schritt erklärt wurde, wie du die Fenster mit viel Küchenkrepp (es tut immer noch weh) “einfach” sauber bekommst. Und damit nicht genug! Was mich fast noch wütender macht, ist die Tatsache, dass zu viel Glasreiniger geraten wurde. Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass du mit dem Reiniger nicht geizig sein solltest.

"Viel hilft viel"! - Ein so großer Irrtum, der mehr als fatal für dich, deine Gesundheit und die Umwelt ist.

Die Krönung des ganzen Spektakels kam am Ende des Artikels: Du müsstest dich beim Fensterputz beeilen, es sei denn, du seist im Schatten. Dann würde der Glasreiniger nämlich nicht so schnell eintrocknen. 

Praktisch, dieser Schatten. Weißt du zufällig, wo es diesen notwendigen Schatten zu kaufen gibt?

Mach dir das Fenster putzen nicht unnötig schwer

Fenster putzen bei welchem Wetter?

Das Wetter spielt in vielen Beiträgen eine besonders große Rolle (Achtung! Die folgenden Sätze werden von Ironie bestimmt).

“Fenster putzen bei Sonne” - geht gar nicht! 

“Fenster putzen bei abnehmenden Mond” - der Mond kann abnehmen?

"Fenster putzen bei Schnee" - ja ist denn bald schon Weihnachten?

Wie gut, dass wir in Deutschland leben und nicht im sonnigen Italien oder noch schlimmer… in der Karibik. Die Menschen, die dort leben, können wohl gar nicht ihre Fenster putzen! Sie sehen das schöne Wetter überhaupt durch ihre dreckigen Fenster. Oder putzen sie dort ihre Fenster nachts? Ohje... Hoffentlich kommt die Ironie hinter diesen Zeilen beim Lesen rüber.

Ich kann euch versprechen, ihr müsst nicht den nächsten Wetterbericht abwarten, um das Fensterputzen zu planen. Genauso wenig müsst ihr eine Einkaufsliste schreiben und genügend Küchenkrepp im Haus haben.

Die Fenster nicht streifenfrei sauber zu bekommen kann an allem liegen - aber nicht am Wetter.

Fenster putzen mit Hausmittel

Die erste Anlaufstelle bei Problemen im Haushalt ist wer? Genau, die Mutti. Meist hat sie die besten Ratschläge für dich parat. Auch ich frage manchmal meine Mutti nach ihren guten, alten Hausfrauentipps. Sie hat mir erzählt, dass sie teure Fensterleder benutzte und ab und zu mal Spüli. Sorry Mutti, aber diese Antwort war so gar nicht hilfreich. Da muss ich dich jetzt mal belehren.

In vielen Hausfrauen-Foren habe ich sogar noch gruseligere Hausmittel für den Fensterputz entdeckt. Da ist die Rede von Fenster putzen mit Essig, Spiritus, Weichspüler, Zeitungen und Cola! Sagt mal, wollte ihr euch das Leben absichtlich schwer machen, oder was?

Das alles ist weder gesund noch wirkungsvoll. Bitte lasst die Finger davon!

Fenster putzen mit Dampfreiniger

Ein aktueller Trend, der mir auf vielen Blogs aufgefallen ist: Die “neuen innovativen” Geräte für den Fensterputz. Du sollst jetzt mit Strom und Dampf an die Fenster gehen! Das löst bei mir nur eins aus: Kopfschütteln! Dampfreiniger verbinde ich doch mit stark verschmutzten Felgen! Entschuldigung, aber so dreckig sind meine Fenster nicht!

Ich soll jetzt eine weitere Maschine kaufen, die mir die Hausarbeit vermeintlich leichter macht?

Aber bitte, in welchem Universum ist diese Methode schnell und effektiv? Was sich einfach anhört, ist in Wirklichkeit so kompliziert! Da musst du das Gerät montieren, Wasser einfüllen und einen Reiniger darunter mischen. Du musst auf die Jagd nach Steckdosen gehen. Mit einem Kabel läufst du durch deine ganze Wohnung, wirfst dabei wohlmöglich noch alles um und verteilst Wassertropfen auf dem Boden. Also musst du nach dem Fenster “abdampfen” auch noch den Fußboden wischen, die Maschine reinigen und einen Platz finden, wo du sie wegpacken kannst. 

Der größte Witz an der ganzen Sache kommt noch: Nach dem Fenster “abdampfen” sollst du die Fenster mit einem Lappen trocknen. Okay… aber, wieso dann nicht einfach gleich die richtigen Fenstertücher benutzen und alle vorher erwähnten Arbeitsschritte sparen? Mit den richtigen Tüchern an der Seite kannst du auch noch die Fensterrahmen sauber machen. Das schafft der Dampfreiniger wohl kaum!

Auch hier wieder meine Bitte an dich: Mach dir das Leben nicht unnötig schwer!

Lange Rede, kurzer Sinn. Wie geht Fenster putzen denn nun richtig?

Zuerst die gute oder die schlechte Nachricht?

Üblicherweise antworte ich darauf: "Bitte erst die schlechte Nachricht." 

Die schlechte Nachricht zuerst: Du musst dir leider ein anderes Thema suchen, über das du dich ausführlich informieren kannst. “Richtig Fenster putzen” wird schon bald kein Thema mehr sein, das du googlen musst und über das du dir Gedanken machen musst.

Die gute Nachricht danach: Fenster putzen ist einfach! Bei mir musst du keine seitenlangen Anweisungen durchlesen oder eine Vielzahl an Reinigungsprodukten kaufen, damit der Fensterputz richtig gelingt. In drei einfachen Schritten bekommst du streifenfreie Fenster -  das alles ohne Hausmittelchen, ohne auf das Wetter zu achten, ohne schwers Gerät und ohne Energie zu verschwenden, sondern nur mit Wasser!

Und so einfach geht's wirklich:

1. Schritt: Befeuchte das ACT® Multi- & Allzwecktuch.

2. Schritt: Putze das Fenster (auch die Rahmen!!!) mit dem ACT® Multi- & Allzwecktuch.

3. Schritt: Trockne das Fenster mit dem ACT® Kristall- & Glastuch.

 

… DAS WAR’S!!! Mehr brauchst du beim richtigen Fenster putzen nicht. Und wenn dir es jetzt noch zu anstrengend ist, die Tücher im Shop zu finden, mache ich es dir sogar noch einfacher: Mit dem Fensterputz-Set hast du beide Tücher in einem Set und kannst direkt mit dem Fensterputz loslegen.

Logo EASYCLEAN-SHOP.de  Mein persönlicher Tipp: Wenn du Dachfenster oder schwer zugängliche Fenster besitzt, dann gibt es auch dafür eine einfache Lösung. Die Teleskopstiele und Fenstermops aus meinem Shop. Mehr zu diesem Thema gibt’s nächste Woche in Teil 2: "Schwer zugängliche Fenster putzen".

.

Überzeug dich selbst, wie einfach Fenster putzen sein kann. Hier geht's zum Video-Beweis:

 

Ich wette mit dir, du wirst dich ab sofort nie wieder fragen: “Wie putze ich Fenster richtig?”

Top, die Wette gilt!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Kann's nur bestätigen!

    Seit über 20 Jahren kenne ich die Fenstertücher von Easyclean und ich kann das nur bestätigen, was du hier oben geschrieben hast.
    Ich konnte zwar fast alle meiner Freundinnen davon überzeugen, dass man einfacher nicht Fensterputzen kann, aber einige haben immer noch Methoden, da muss ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Eine putzt sogar immer noch mit einem Fensterleder und Essig !!! Unglaublich oder?

  • Wirklich schöner Blogartikel

    Sidolin und Zeitungspapier, so hab ich es damals auch bei der Bundeswehr gelernt.
    Das hat so super funktioniert, dass ich mich jahrzehntelang erfolgreich vor dem Fensterputz drücken konnte. Was nicht funktioniert, macht auch keinen Spaß. Ganz einfache Sache....
    Seit ich aber die oben genannten Tücher habe, Multizwecktuch und Glastuch, hab ich mit dem Fensterputzen keine Probleme mehr. Die funktionieren wirklich super, egal wie die Sonne scheint.
    Wirklich tolle Artikel hier im Shop, auch der oben geschriebene ;-)

  • So geht's richtig!

    Ohja! Fensterputzen kann wirklich einfach sein! Ich bin so froh, dass du mir die Tücher vor einigen Jahren gezeigt hast, liebe Ute. Mach bitte weiter so und zeig allen, wie einfach das mit deinen Tüchern geht. Vorher hab ich mich immer so abgemüht und hab wirklich einiges versucht u.a. auch Zeitungspapier. Oh man! Da darf ich gar nich mehr dran denken. Echt schlimm!

Passende Artikel